Die FEB möchte Frauen, die nach 40 Jahren eine Schwangerschaft planen, beruhigen, da unsere Online-Datenbank 450 Eizellspenderinnen und mehr als 5.000 vitrifizierte Oozyten umfasst.

Die vormals beliebte Themen rund um die Frage, was für Frauen wichtiger ist - Familie oder Karriere - verschwinden allmählich. Es gab viele hitzige Debatten über TV-Shows und soziale Medien zum Thema der Lebensbestimmung einer Frau. Einige argumentierten heftig, dass die Frauenbestimmung einzig und allein darin bestehe, die Mutter zu werden. Sie glaubten, dass Mann, Kinder und Haushalt die einzigen Dinge sind, an denen Frauen interessiert sein sollten.

Es gab jedoch die gegenteilige Meinung. Es geht darum, dass sich Windeln und Flaschen für moderne Frauen in Ordner mit Dokumenten und Mobiltelefone verwandelt haben. Viele argumentierten, dass der Aufbau eines eigenen Geschäfts und Karriere die Frauenbestimmung ist.

Immer mehr moderne Frauen nennen sich „Business Lady“. Sie versuchen, nicht nur Profis in ihrem Beruf zu werden, sondern auch genug Erfahrung zu sammeln, um die Karriereleiter zu erklimmen. Der Berufserfolg für moderne Frauen ist äußerst wichtig. Außerdem werden Herrenanzüge von Frauen sehr geschätzt!

Was ist jedoch zu tun, wenn eine Frau durch den beruflichen Erfolg vergisst, wie schnell die Zeit vergeht, und die beste Zeit für die Geburt eines Kindes verloren gegangen ist? Sie sagen: „Es ist toll, dass wir IVF haben", aber auf welchem Level ist Ihr AMH?

Das Anti-Müller-Hormon (AMH) hilft, die Chancen einer natürlichen Empfängnis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu bewerten. Es ist ratsam, diesen Wert nach 35 Jahren zu kontrollieren, wenn die Frau eine Schwangerschaft plant. Der Test auf Anti-Müller-Hormon kann als eine Art Indikator für die Fähigkeit einer Frau, ein Kind zu zeugen, angesehen werden. Der Referenzbereich für AMH beträgt während des reproduktiven Alters einer Frau 2,2-6,8 (ng/ml). Wenn der Index kleiner als 2 ist, sollte eine Frau sich für Spender-Eizellen entscheiden, da die Wahrscheinlichkeit, mit ihren eigenen Eizellen schwanger zu werden, sehr gering ist.

Die FEB will also diejenigen Frauen, die schwanger werden möchten, beruhigen, denn unsere Online-Datenbank umfasst 450 Spender-Eizellen und über 5.000 vitrifizierte Oozyten, die sofort verfügbar sind. Jede Frau wird unbedingt eine geeignete Spenderin finden. Wir wissen, dass die moderne Frau ihre Zeit richtig verwalten kann und in der Lage ist, alle Aspekte ihres Lebens im Auge zu behalten. Sie hält alle Aspekte ihres Lebens unter Kontrolle, aber wir können einer Frau nach 40 Jahren helfen, den neuen Schritt zu einer erfolgreichen Schwangerschaft zu machen.

Die FEB wünscht, dass alle Frauen nicht nur ihre Karriere, sondern auch ihre Familie auf die Reihe kriegen, dass sie erfolgreiche „Business-Muttis“ werden!

 

 

phone-callback
Wenn Sie Fragen haben - hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wir antworten Ihnen gerne!